Privates Profil versus Facebook-Seite (Fanpage)

oder: warum ein privates Profil für gewerbliche Nutzung illegal ist

Es passiert immer wieder, dass sich Unternehmen, Vereine, Interessengruppen oder Gewerbler im Nichtwissen bei Facebook anmelden und dann Freundschaftsanfragen versenden an Bekannte und Freunde. Das sieht dann lustig aus, wenn das Restaurant Hirschen plötzlich „mein Freund“ sein will – leider verstösst es auch gegen die Nutzungsrichtlinien von Facebook und der Nutzer riskiert die Schliessung und Löschung der Profile. (Quelle Facebook)

Das Profil gibt es aber schon lange und hat viele Freunde – was tun?

Nun ist es wohl so, dass einige dieser „Privaten Profile“ bereits eine beachtliche Zahl von „Freunden“ oder wie es korrekterweise heissen sollte „Fans“ haben. Damit diese nicht verloren gehen bietet Facebook die Umwandlung eines privaten Profils in eine Unternehmensseite über den Bereich „SEITE“ an. Lesen Sie vorher aber bitte noch folgende Abschnitte.

Warum sollte man eine private Seite umwandeln?

Der einfachste Grund: man muss. Gemäss Artikel 4 darf man nämlich nur 1 persönliches Profil erstellen und dieses darf nicht kommerziell genutzt werden. Daneben hat man aber ausserdem noch eine Vielzahl andere Möglichkeiten: eine unlimitierte Anzahl von Fans, eigene Werbung schalten können, eine Vielzahl von Apps, Promos schalten uvm. Ausserdem kann eine Facebook Seite von mehreren Personen verwaltet werden. Dabei gibt es Administratoren, Inhalt erstellen, Moderator, Werbetreibender (Agentur), Statistikanalyse. So kann man auch in den Ferien garantieren, dass der Lehrling die Kommentare betreut als Moderator und gleichzeitig keine Inhalte erstellt, die die Chefin nicht für gutgeheissen hätte.

Wie kann man eine private Seite umwandeln?

Facebook bietet dazu einen einfachen Link an (siehe auch oben). Dabei schreibt Facebook „Derzeit können nur dein Profilfoto und deine Freunde auf die neue Seite verschoben werden. Andere Inhalte werden nicht verschoben. Du kannst dich auch weiterhin mit deiner ursprünglichen E-Mail-Adresse und deinem Passwort anmelden. Wähle unten aus, welche Art von Seite du benötigst

Achtung, bei der der Umwandlung des Profils in eine Seite werden Profilbilder übertragen und alle Freunde automatisch auf die Liste der „Fans“ gesetzt. Es werden keine weiteren Inhalte auf die Seite übertragen. Es empfiehlt sich vorher eine Datensicherung der eigenen Daten zu machen. Hilfe gibt es hier.

Danach wird das persönliche Profil in eine Seite umgewandelt und man kann sich mit dem gewohnten Mail und Passwort anmelden. Oder man fügt gleich sich selbst oder andere Administratoren hinzu. Einzige Bedingung: diese Personen müssen „gefällt mir“ geklickt haben vorher.

Wieso heisst meine Seite nun so komisch?

Es kann vorkommen, dass die Seite nun einen speziellen Benutzernamen und damit eine seltsame URL hat. Hier schafft Facebook Abhilfe. Achtung, man kann den „Username“ nur 1x ändern.

Anleitung gemäss Facebook: So änderst du den Nutzernamen deiner Seite:

  1. Klicke oben auf deiner Seite auf „Seite bearbeiten“
  2. Wähle „Öffentliche Informationen aktualisieren“
  3. Klicke im Bereich Nutzername auf „Nutzername ändern“
  4. Gib einen neuen Nutzernamen ein und klicke auf „Verfügbarkeit prüfen“
  5. Wenn der von dir gewünschte Nutzername verfügbar ist, klicke zum Speichern auf „Bestätigen“

Für alle Interessierten: Social Media Konzept für nur CHF 960.- (statt CHF 1’200)

War das alles etwas viel? Oder hätten Sie gerne einen vertieften Einblick in Social Media und / oder Facebook?

Schreiben Sie mir und buchen Sie einen Workshop inkl. Social Media Konzept zum unschlagbaren Preis.

Sie erhalten für nur CHF 960.- (statt CHF 1200.-)

  1. Workshop (ca 2.5h) Übersicht Social Media inkl 1.5h Fragen und Antworten
  2. Analyse Ihrer Social Media Kanäle und Inhalte
  3. Formulierung einer Social Media Strategie inkl.Kommunikationsziele und kostenloser Tools zur Überprüfung und Steuerung
  4. alle Unterlagen für Sie als PDF

Konnten wir Ihr Interesse wecken? Dann schreiben Sie mir und ich freue mich, Sie persönlich kennen zu lernen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s